Café  Jasmin  

      Kultur im Café

Unsere Steine


Die Beziehung des Menschen zum Stein ist geprägt von der Ewigkeit, dem Beständigen, dem Festen, dem Harten und dem Unbezwingbaren.
Der Stein ist die Verbindung zu etwas ganz Altem, zu etwas Archaischem, zu den Urphänomenen. Er begleitet uns durch unser Leben, wir sammeln Steine, spüren die Kraft des Steins, wenn wir ihn in den Händen halten, wir fühlen uns von ihm geschmeichelt.


Mit dem Wort “Stein” verbinden wir zumeist etwas Großes und Beständiges.
Mit “steinalt” die Ewigkeit, mit “steinhart” das Unbezwingbare, mit “steinreich” das Unermessliche.
Der Stein der Weisen bezeichnet allumfassendes Wissen und die höchste Form der Wahrheit. Der Stein erinnert uns an die Ewigkeit, bei aller Festigkeit ist er aber auch das Symbol für die langsamste Form der Verwandlung.


Und nun komme ich ins Spiel …inspiriert von  Form – Größe und Beschaffenheit bekommen die Steine ein neues Gesicht Punkt für Punkt.


Technik:
 
Ursprünglich wurde in der Punktmalerei mit Naturpigmenten und Erdfarben gemalt, die mit einem Grashalm oder kleinem Zweig aufgetragen wurden. Heutzutage werden Acrylfarben und gefertigte Rundhölzer in verschiedenen Größen verwendet.


Falls Ihnen ein Stein gefällt oder Sie gerne einen in Ihren Lieblingsfarben hätten, fragen kostet nicht´s !!